Friends of Emilio Estevez


Times Square: Herr von Guttenberg oder gar…
September 10, 2009, 6:35 am
Filed under: Amerika, Bärte im Allgemeinen, Diverses, Kultur, Lernen macht Spaß, Unterwegs

Politik kann ja so einfach sein. Anstatt ausgeklügelter Konzeptpapiere und Grundsatzprogramme, die, seien wir mal ehrlich, eh kein Schwein liest, kann man sich als Politiker von Welt doch auch einfach auf dem Times Square in NYC ablichten lassen und die Leute sind sofort aus dem Häuschen. Geschicthe bleibt eben in Bildern lebendig, nicht in Worten. Das wusste auch unser allseits geschätzter Wirtschafts-, und in späterer Zukunft Superminister Karl Theodor Zwentibold Steve-Dustin Ephraims Tochter von und zu Langstrumpf…..äääääähhhh Guttenberg und zeigte der ganzen Welt, dass er sich scheinbar Flugtickets nach New York leisten kann.

Soweit, sogut. Nun bietet es sich immer wieder an, dieses Foto nachzustellen (würd ich auch machen, kann mir aber diese Reise nicht leisten und Fotos von mir am Gänseliesel locken nun wirklich keinen hinterm Herd hervor). Eine der besseren Kopien war mal wieder dem Reiseblog von Jan und Robert zu entnehmen, den ich hiermit nochmal jedem wärmstens ans Herz legen möchte.

Ist er es nun, oder......?

Ist er es nun, oder......?

Doch ließ mich dieses Foto stutzig zurück…….sicher, sicher, der Gestik nach könnte es eine täuschend echte Kpoie unseres geliebten Barons aus Bayern sein…..aber………zusammen mit Bart und Haaren werden da noch ganz andere Erinnerungen wach. Bediente sich nicht auch unser geliebter Minister der christlichen Ikonographie? Ist diese Haltung nicht ein feststehender Topos in der christlichen Bildersprache, suggeriert sie nicht Vergebung, Erlösung, Gnade und so weiter? Will uns Herr zu Guttenberg und später dann auch Jan nicht auch Gnade zugute(nberg) kommen lassen? Erlösung in Form von „Wir sind Opel los“ oder „Frau Schickedanz ist endlich pleite“? Oder geht es um noch viel mehr, um Fußball?

Die gleiche Geste

Die gleiche Geste

Dieses alte Foto, welches Jesus noch als Anhänger des VfB Stuttgart zeigt, könnte ein Indiz hierfür sein. Die gnade der späten Meisterschaft. Wem also gönnt Herr zu Guttenberg den Aufstieg? Wem wünscht Jan den Abstieg? Und warum hab ich morgends um halb 8 nichts Besseres zu tun als hanebüchende Theorien aufzustellen? Antworten sind wie immer höchst willkommen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: