Friends of Emilio Estevez


Was wird?

Es sind Probleme, die sonst nur Leute wie Goethe, Micaela Schäfer und Michael Phelps kennen: Auf dem Feld, das man beackert, ist irgendwann alles erledigt. Was soll noch kommen, wenn man schon alles gezeigt hat? Wenn man schon alles gewonnen hat? Und wenn man schon mehrfach über Walrosspenisse geschrieben hat?

Tja.

Die Freunde von Emilio Estevez standen (und stehen) eine ganze Zeit lang ratlos da. Was sollte man der verwöhnten Leserschaft noch bieten? Noch einen Kuchenwettbewerb? Noch mehr Bärte? Mehr Insider-Infos über die Partyinsel Amrum? Ausgetretene Wege gehen und einfach weitermachen?

Ganz sicher nicht. Dafür sind die Freunde von Emilio Estevez VIEL zu avantgardistisch.

Was kann dann noch kommen?

Womit geht es weiter, wenn es weitergehen muss?

Die Antwort ist letztlich verblüffend einfach.

Mit Thüringer Klößen.

Advertisements

3 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Vielleicht mal eine Kolumne über das Ghettoleben in Scharbeutz!

Kommentar von krassmus

Keine schlechte Idee – und ich nenne das Ganze „Beutz from the Hood“!

Kommentar von friendsofemilioestevez

Mit dem Soundtrack von Bad Beutz II, yeah!

Kommentar von krassmus




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: